Warnzeichen und Warnschilder – auf Gefahren und Hindernisse rechtzeitig hinweisen

Gefahrenstellen und Hindernisse im Betrieb müssen ordnungsgemäß gekennzeichnet sein. Schließlich ist die korrekte Ausweisung gleich aus mehreren Gründen erforderlich. Sie warnen Mitarbeiter vor potenziellen Gefahren und Gefährdungen, die zu Arbeitsunfällen führen können. Darüber hinaus spielen korrekt angebrachte Warnzeichen und Warnschilder auch bei der Schuldfrage eine sehr wichtige Rolle. Warnzeichen und Warnschilder sind daher aus keinem Betrieb wegzudenken. Hier erhalten Sie weitere Informationen rund um das Thema Warnzeichen und Warnschilder. Zudem finden Sie in unserem Onlineshop alles, was Sie für die korrekte Kennzeichnung von Gefahren und Gefährdungen in Ihrem Betrieb benötigen.

Warnschilder und Warnzeichen nach ASR A1.3 und EN ISO 7010 im Überblick

Die Kennzeichnung von Gefahren im Betrieb ist rechtlich vorgeschrieben. Gleiches gilt für die Gestaltung und Anbringung von Warnzeichen und Warnschildern. Die Norm EN ISO 7010 und die technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3 sind für Ihren Betrieb maßgeblich.

Die EN ISO 7010 legt die Gestaltung der Warnzeichen fest. Die europäische Norm aus dem Jahr 2012 zeigt an, dass Warnzeichen wie folgt aussehen müssen:

  • Sämtliche Warnzeichen sind dreieckig.
  • Die Hintergrundfarbe ist Signalgelb und die Rahmenfarbe Schwarz.
  • Alle Symbole sind in der Farbe Schwarz gehalten.
  • Es gibt insgesamt 31 verschiedene Warnzeichen.

Warnzeichen informieren unter anderem über heißen Oberflächen, ätzende und giftige Stoffe, Hindernisse im Kopfbereich oder vor herabfallenden Gegenständen. 

Die ASR A1.3 ist eine der wichtigsten technischen Regeln für Arbeitsstätten in Deutschland. Sie befasst sich mit der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung und legt den Anwendungsbereich und die Anforderungen fest. Die technische Regel definiert Warnzeichen als Sicherheitszeichen, die vor einem Risiko oder einer Gefahr warnen. ASR A1.3 löste im Jahr 2013 die bis dato bestehende BGV A8 ab. Die gilt auch für Warnschilder nach BGV A8.

Zusatz- und Kombischilder für noch mehr Informationen nutzen

Warnzeichen nach EN ISO 7010 sind mit einer eindeutigen Symbolik versehen. In Ihrem Betrieb können Sie aber mit Warnzeichen mit zusätzlichen Informationen ausstatten. Sogenannte Kombischilder bestehen aus dem entsprechenden Warnsymbol und einem Textschild, welches zum Beispiel detaillierte Hinweise zu einer möglichen Gefährdung beinhaltet. 

Darüber hinaus führen wir Kombischilder, die aus einem Warn- und einem weiteren Symbol aus dem Bereich der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung stammen. Während der obere Teil des Schildes ein Warnsymbol anzeigt und auf eine potenzielle Gefahr hinweist, bietet der untere Teil wichtige Hinweise zur sofortigen Umsetzung notwendiger Schutzmaßnahme. 

Warnzeichen, Warnschilder und vieles mehr für Ihren Betrieb bestellen

In unserem Onlineshop finden Sie Warnzeichen und Warnschilder, die den Vorgaben der EN ISO 7010 und der ASR A1.3 entsprechen. Die Schilder sind in verschiedenen Größen und Materialien erhältlich. So gibt es bei uns unter anderem Warnzeichen aus feuerfestem Aluminium oder widerstandsfähigem Hart-PVC. Darüber hinaus führen wir auch praxisbewährte Warnschilder, die zwar in keiner Norm auftauchen, sich aber im betrieblichen Ablauf bewährt haben.

Nutzen Sie zudem die Möglichkeit, mit Textschildern den Informationsgehalt Ihrer Warnzeichen zu erhöhen.  

* Wir liefern nur für den gewerblichen Bedarf und im Inland. Alle Preise zzgl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Toggle Sliding Bar Area

Seminarraum

Moderner Seminarraum im Haus. Der Seminarraum kann auch gemietet werden.

Infos unter info@volk-brandschutz.

Volk Brandschutz Seminarraum
Volk Brandschutz Seminarraum