Gebotszeichen und Gebotsschilder: richtiges Verhalten bei möglichen Gefahren aufzeigen 

Zur Vermeidung von Unfällen kommt es im Betrieb darauf an, dass sich Mitarbeiter korrekt verhalten. Gute Beispiele sind die Nutzung des Fußgängerwegs oder das Tragen von Schutzkleidung. Sie weisen Ihre Mitarbeiter mittels Schulung und Unterweisung darauf hin und bringen am Arbeitsplatz entsprechende Gebotszeichen und Gebotsschilder an. Hier erfahren Sie, welche rechtlichen Grundlagen Sie bei der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung berücksichtigen müssen und welches Angebot Sie im Bereich Gebotszeichen und Gebotsschilder in unserem Onlineshop vorfinden.

Gebotszeichen und Gebotsschilder nach ASR A1.3 und EN ISO 7010

Die Gestaltung von Gebotszeichen und Gebotsschildern obliegt wie bei den Warnzeichen strengen Regeln. Zudem ist die Anbringung gesetzlich vorgeschrieben. In Deutschland spielen vor allem die technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3 und die Norm EN ISO 7010 eine wichtige Rolle.

Die EN ISO 7010 ist eine europaweit und international gültige Norm, die die Gestaltung und die Symbolik von Gebotszeichen und Gebotsschildern wie folgt festlegt:

  • Die Hintergrundfarbe der Gebotszeichen ist Blau.
  • Sämtliche Zeichen weisen eine kreisrunde Form auf.
  • Die Symbolfarbe aller Gebotszeichen ist weiß.
  • Insgesamt gibt es 26 Gebotszeichen.

Gebotszeichen und Gebotsschilder sind Sicherheitszeichen. Sie zeigen der Arbeitsperson ein bestimmtes Verhalten an, welches unbedingt einzuhalten ist. Passende Beispiele hierfür sind die Nutzung einer Schutzschürze oder das Tragen einer Atemschutzmaske

Gebotsschilder und Gebotszeichen nach BGV A8 – ist dies überhaupt noch relevant?

Bis 2013 wurden Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnungen nach BGV A8 gestaltet und angewendet. Sie wurde durch die ASR A1.3 ersetzt wurde. Die Praxis zeigt, dass nicht wenige Betriebe noch nach der veralteten BGV A 8 arbeiten. Dies ist möglich, solange Ihr Betrieb ausschließlich in Deutschland tätig ist und über keine Neubauten verfügt. Zusätzlich muss die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung der Gefährdungsbeurteilung standhalten. Die gleichzeitige Nutzung von Schildern nach ASR A1.3 und BGV A8 ist nicht zulässig. Auch wenn Ihr Unternehmen international tätig ist, müssen Sie zwingend komplett die Vorgaben aus ASR A1.3 und EN ISO 7010 befolgen. Wir empfehlen allen Betrieben, die komplette Umstellung auf die neuen Regeln. Die passenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnungen finden Sie hier im Onlineshop. 

Praktische Kombischilder bieten noch mehr Informationen

Gebotszeichen sind genormt. Sie können aber durch ein praktisches Kombischild weitere Informationen am Schild unterbringen. Im oberen Teil des Kombischildes ist dabei ein Gebotszeichen zu sehen, während der untere Teil einen Text mit detaillierten Angaben zum weiteren Verhalten beinhaltet. Dadurch ist unter anderem eine individuelle Kennzeichnung möglich. In unserem Onlineshop finden Sie Kombischilder in verschiedenen Ausführungen.  

Außerhalb der Norm praxisbewährte Gebotsschilder nutzen

Neben den Gebotszeichen und -schildern nach ASR A1.3 und EN ISO 7010 gibt es zusätzlich praxisbewerte Gebotsschilder. Die nicht genormten Varianten erweisen sich im täglichen Arbeitsablauf als sehr sinnvoll. Ein treffendes Beispiel ist das Schild „Regelmäßig die Hände waschen!“ Wir führen solche praxisbewerten Schilder ebenfalls. 

SecuBox und SecuPoint: Sicherheitsförderndes Zubehör für Ihre Gebotszeichen

Mit dem SecuBox und SecuPoint finden Sie bei uns eine weitere sicherheitsfördernde Kombination aus Gebotszeichen und einem funktionalen Element. Dazu gehört auch die SecuBox „Augenschutz benutzen“. Der sichere Aufbewahrungsbehälter für Schutzbrillen und ähnliches Schutz-Equipment wurde mit dem entsprechenden Gebotszeichen „Kopfschutz benutzen“ versehen. Die SecuBoxen sind bei uns in verschiedenen Größen erhältlich und bieten zusätzlich auch Aufteilungselemente. Als ähnlich praktisch erweisen sich die SecuPoint Wandhaken. Sie verfolgen die gleiche Intention, wie die SecuBoxen. Die SecuPoints gibt es in den Varianten mit oder ohne Gebotszeichen.                                                                                                                                               

Gebotszeichen und Gebotsschilder online schnell und einfach bestellen

Gebotszeichen sorgen für mehr Sicherheit in Ihrem Betrieb. Sie steigern diese zusätzlich mit Kombischildern, praxisbewährten Gebotsschildern und den cleveren SecuBoxen oder SecuPoints. Sämtliche Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnungen finden Sie hier bei uns im Onlineshop. Die Gebotszeichen und Gebotsschilder sind in verschiedenen Größen und Materialien erhältlich. Hierzu zählen auch Modelle aus feuerfestem Aluminium oder widerstandsfähigem Hart-PVC. Sämtliche Schilder und Zeichen erfüllen die Vorgaben nach ASR A1.3 und EN ISO 7010. Darüber hinaus gibt es bei uns auch Gebotszeichen und Gebotsschilder nach BGV A8.

* Wir liefern nur für den gewerblichen Bedarf und im Inland. Alle Preise zzgl. 19% MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Toggle Sliding Bar Area

Seminarraum

Moderner Seminarraum im Haus. Der Seminarraum kann auch gemietet werden.

Infos unter info@volk-brandschutz.

Volk Brandschutz Seminarraum
Volk Brandschutz Seminarraum